Bauakustik

Die Bauakustik befasst sich hauptsächlich mit der Dimensionierung und Materialwahl für die Erstellung eines Rohbaus. Doch bereits in der Konzeptionierung eines Baukörpers kann durch eine geeignete Anordnung von Räumen und Installationszonen manches erreicht werden, was später nur durch aufwändige technische Massnahmen bereinigt werden kann. Durch die SIA Norm 181 "Schallschutz im Hochbau" sind die Anforderungen an das Gebäude festgelegt. Ebenfalls sind maximale Lärmpegel durch haustechnische Installationen wie Liftanlagen und Wärmepumpen einzuhalten. Besonders in gemischt genutzten Gebäuden, wo z.B. Gewerbe und Wohnungen zusammentreffen, sind die Lösungen möglichst schon in der Konzeptphase zu formulieren.

Unser bauakustischer Schwerpunkt liegt in der Konzeption, Planung und Realisation von Massnahmen bei allen Arten von Lärm durch haustechnische Anlagen oder Maschinen. Ob in der Projektphase oder beim Aufspüren von Fehlerquellen, wir können Ihnen kostengünstige Lösungswege zur Lärmreduktion aufzeigen. Im Weiteren beraten wir Sie selbstverständlich auch bei Standardfragen der Bauakustik, also der Konstruktion und Dimensionierung des Baukörpers gegen Aussen- und Innenlärm.

 
internetagentur JANIS