Vibrationen

Vibrationen aus Anlagen und Maschinen können in deren Umgebung (z.B. Büros) störend wirken. Genauso können auch Vibrationen aus der Umgebung (z.B. von Bahnanlagen) die Funktion von Maschinen beeinträchtigen. Gefragt sind Planungsgrundlagen, konkrete Massnahmen oder Konstruktionen die mit minimalen Kosten die Störung eliminieren. Als Beurteilungsgrundlagen dazu dienen je nach Umfeld die SN 640 312 (Einwirkungen auf Bauwerke), die DIN 4150 (Einwirkungen auf bauliche Anlagen rsp. auf Menschen in Bauwerken) sowie die BEKS (Weisung des BUWAL über die Beurteilung von Erschütterungen und Körperschall bei Schienenverkehrsanlagen).

Vibrationen an Gebäuden und Maschinen erfassen wir mit unserer mehrkanaligen Messausrüstung. Die Laboranalyse der aufgezeichneten Signale dient dann als Grundlage der Bemessung von Isolationssystemen. Dazu verwendet werden sowohl passive Systeme (Feder-Masse-Isolationen) wie auch aktive Systeme (mit Messaufnehmern Regelkreis und Stellgliedern). Ob es sich um einzelne Anlagenkomponenten, ganze Anlagen, isoliert ausgeführte Bodenplatten und Maschinenfundamente oder gar komplett getrennte Gebäude handelt, wir kennen die Randbedingungen und unterstützen Sie kompetent.

Vibrationen werden üblicherweise am besten nahe bei der Quelle bekämpft. Aufgrund von vielerlei Gründen kann dies jedoch sehr aufwändig sein (z.B. Entkoppelung eines Bahntrassees). In manchen Fällen ist auch die Einwirkung nur für einen kleine Bereich störend. Und meistens sind Verursacher und Belästigter unterschiedliche Personen rsp. Gesellschaften. Dann liegt das Interesse und die Massnahme zur Reduktion der Störung meist beim Empfänger. Technisch werden daher Quellenisolationen rsp. Emissionsschutz (Massnahmen welche die Quelle von der Umgebung trennen) und Empfängerisolationen (Massnahmen welche einen empfindlichen Bereich von der Umgebung trennen) unterschieden. Beiden gemeinsam ist, dass die Bemessung der Isolationselemente aufgrund der vorliegenden Störung, der Anfälligkeit für bestimmte Frequenzen und unter Einbezug der Standfestigkeit einer Maschine oder eines Gebäudes erfolgen muss.

 
internetagentur JANIS